logo noguer interim

Carve Out & Integration in der Sanitärbranche

Eckdaten

Projektzeitraum
01.09.2020 – 31.03.2021
Thematik
Carve Out & Integration
Foto: De Beer Breidenbach GmbH & Co. KG

Auftraggeber

Ein globaler Branchenführer in der Herstellung nachhaltiger innovativer Lösungen für Wasser und Energie und der Distribution hoch entwickelter Trink- und Abwasserrohrsysteme für die Gebäudetechnik.

Hintergrund meines Einsatzes

Carve-Out des After-Sales Geschäftsbereiches der Firma (~100 Mio€ ), dem Ersatzteilgeschäft, und dessen Verlagerung und Integration in eine Konzernschwester (~90 Mio€) an einem anderen Standort in Deutschland, als Vorbereitung des Verkaufs (divestment) der Zielfirma. Motto: „Zusammenbringen, was strategisch zusammen gehört“. Das alles unter erschwerten Corona-Bedingungen.

Projektziele

Phase 1: Trennscharfe Analyse des Ersatzteilgeschäftes innerhalb des Unternehmens, Bewertung der Aktiva des Geschäftsbereiches, Kennenlernen der Prozesse und der Personen. Erstellung eines strukturierten Projektplanes.

Phase 2: Eine reibungslose Umsetzung des definierten Projektplanes im vorgegebenen Zeitrahmen, keine Umsatzverluste im Rahmen des Transformationsprozesses. Sicher stellen, dass alle Stakeholders, insbesondere Manager und Mitarbeiter:innen informiert und motiviert sind, d.h. „mitgenommen“ werden.
Regelmässiges Feedback an die Wirtschafsprüfer und Rechtsanwälte, und Akzeptanz von derer Anweisungen.

Strategie & Umsetzung

  1. Studie des Ersatzteilgeschäftes vor Ort am Carve-Out Objekt durch Gespräche und Interviews mit den Mitarbeitern:innen. Verstehen der Historie
  2. Analyse der Lieferanten, Kunden, Prozesse, Verträge und Markenrechte
  3. Wöchentliche Abstimmung (Teams Meetings) aller Schritte mit Geschäftsführung
  4. Definierung eines vorgegeben Zeit- und Projektplans für den Carve-Out unter Berücksichtigung des COVID19 bedingten Lockdowns in Deutschland
  5. Kommunikation mit den MA der Vision, unter Berücksichtigung von GHV (NDA) und frühzeitige Einbindung der Schlüsselpersonen zur Aufgaben-Neuverteilung auf beiden Seiten
  6. Aufstellung von Inter-Company Teams nach funktionalen Bereichen (Einkauf, Verkauf, Vertriebsinnendienst, Logistik, Stammdaten, Finanzen und Recht)
  7. Wöchentliche Koordinierung (Teams Meetings) der gesteckten Teilziele und Nachverfolgung der Aktionen. Extra Resourcen bereitstellen falls notwendig
  8. Einarbeitung von Mitarbeitern:innen im VID beim Ziel-Objekt durch Schulungen und struturiertem Transfer von Produkt- und Kunden Know-How
  9. Kommunikationsschreiben nach innen und aussen (Kunden und Lieferanten)
  10. Reporting an externe Wirtschaftsprüfer und konzerninterne sowie externe Rechtsanwälte (M&A)

Ergebnisse

Reibungslose Verlagerung des Ersatzteilgeschäftes von einer Firma in die andere
Go Live-Date nach 9 Monaten am Stichtag (1. April 2021), Carve-Out & Integration erfolgreich abgeschlossen
Durch Transparenz des Prozesses, klare Kommunikation nach oben und unten sowie auch eine gelegentliche Verteidigung der Standpunkte der Belegschaft gegenüber der Geschäftsführung hatten beide Mannschaften Vertrauen in den Prozess, waren motiviert und engagiert (commitment through involvement) und alle Verhandlungen über die Übernahme von MA aus der alten in die neue Organisation, wie auch des Ausscheidens, liefen reibungslos
Kundenfeedback über die Strategie, sowie die Umsetzung, ist ausschliesslich positiv
Nach der durch mich erfolgten Integration des after-sales Geschäftes in die Zielfirma Sanitärtechnik Eisenberg GmbH (SANIT) wurde diese im Mai 2021 von Aliaxis erfolgreich an die spanische Roca-Gruppe verkauft.
Zur Lösung akuter Herausforderungen biete ich Ihnen auch kurzfristig meine Unterstützung an.
Jetzt kontaktieren
© 2021 – 2022 Robotics Institute GmbH - Alexis Noguer Wywiol - Alle Rechte vorbehalten.
envelope-ochevron-rightlinkedin-squarephonecrossmenu